FV Schutterwald – TuS Oppenau 3:1

Schutterwald stürtzt den Tabellenführer

Mit 3:1 (1:0) gewinnt der FV Schutterwald sein Heimspiel verdient gegen den bisherigen Tabellenführer TuS Oppenau, der durch die Niederlage aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang 2 rutscht.
Knapp 150 Zuschauer verfolgten bei regnerischem Wetter die Partie, in der die Heimmannschaft von Beginn an das Kommando übernahm.

Trainer Berger brachte Frädrich und den wiedergenesenen Kapitän Dold in der Startelf. Nach sieben Minuten wurde es in Oppenaus Strafraum erstmals gefährlich, als eine Hereingabe des agilen Kopf im letzten Moment geklärt werden konnte. Bei der anschließenden Ecke kam Zehnle frei zum Abschluss, verfehlte das Ziel aber knapp. Oppenau wurde nach knapp einer Viertelstunde erstmals gefährlich. Ein Schuss von Müller in aussichtsreicher Position ging am langen Pfosten vorbei. Die große Chance zur Führung vergab nach 24 Minuten Schillinger, als er nach einem langen Ball von Dold frei vor Poveda übers Tor schoss. Kurz vor der Halbzeit dann zunächst eine Möglichkeit für Oppenau, bei der Volk sein ganzes Können gegen Keller aufbringen musste. In der Nachspielzeit scheiterte dann zunächst Schillinger mit einem abgefälschten Schuss. Bei der anschließenden Ecke stieg Innenverteidiger Zehnle am höchsten und köpfte mit dem Pausenpfiff zur Führung ein.

Auch nach dem Seitenwechsel wirkte Schutterwald agiler und hatte in den ersten fünfzehn Minuten Chancen durch Schillinger und Kopf. In der 62. Minute dann das 2:0 für den Gastgeber. Nach Balleroberung im Mittelfeld setzte sich Kopf über den Flügel durch und bediente Schillinger im Strafraum, der den Ball zunächst annahm und im Anschluss über Poveda hinweg im Tor unterbrachte. Nachdem auf der Gegenseite Volk bei einem Freistoß von Keller parieren konnte, entschied Kopf die Partie mit dem Treffer zum 3:0. Nach langem Abschlag des Schutterwälder Torhüters auf Schillinger, bediente dieser Kopf, der Poveda umkurvte und den Ball im Tor unterbrachte. Bereits zuvor hätte Schutterwald eine seiner guten Kontermöglichkeiten nutzen können, war bei diesen aber zu ungenau.

Das 3:1 durch einen satten Flachschuss von Müller fünf Minuten vor dem Ende war nur noch Ergebniskosmetik. Schutterwald feierte so einen verdienten Heimsieg und trifft kommende Woche auswärts auf Altdorf.

Schutterwald: Volk, Zehnle, Kopf (80. Zuska), Schillinger, Frädrich, Spende (78. Sauer), Dold (70. Leidinger), Carus-Lacolade, Giedemann, Schätzle, Schneckenburger

Oppenau: Poveda, Treyer, Bruder, Keller, Gieringer, Abdalla, Müller, Herrmann (52. Hoferer), Soaita (77. Mischall), Streck, Kimmig

Tore: 1:0 Zehnle (45.+1), 2:0 Schillinger (62.), 3:0 Kopf (68.), 3:1 Müller (85.)

Schiedsrichter: Schmidt (Ortenberg)

Zuschauer: 150

 

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com